Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner ablegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Chronik Albertinum Gerolstein

Das Albertinum Gerolstein war ein Internat für katholische Jungen, die u.a. das staatliche St.-Matthias-Gymnasium in Gerolstein besuchten. Träger des Internats war das Bistum Trier. Den Haushalt führten die Franziskanerinnen von Waldbreitbach.

1946

Übernahme des städtischen Schülerheims durch das Bistum Triers

 

1946 - 1958

Leitung durch Direktor Karl Heinz Pfeiffer (Priester)

 

1958 - 1969

Leitung durch Direktor Georg Jutz (Priester)

 

1969 - 1982

Leitung durch Direktor Erwin Puhl (Priester)

 

1983

Das Bistum Trier schließt das Internat.