Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner ablegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Corona-Pandemie

Aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie sehen wir aktuell von Interviews mit persönlichem Kontakt zu Ehemaligen des Albertinums Gerolstein ab. Wir prüfen gerade Möglichkeiten, die Interviews alternativ in einem gesicherten Modus online durchzuführen. Wir werden Sie alsbald an dieser Stelle darüber informieren. Gerne können Sie sich aber weiterhin an uns wenden über 

info(at)albertinum-gerolstein.de

mobil: 0162-5363617

Gewalt am Bischöflichen Internat Albertinum Gerolstein (Landkreis Vulkaneifel)

– Aufarbeitung mit und für Betroffene –

Am 8. Juli 2019 hat Bischof Dr. Stephan Ackermann das Aufarbeitungsprojekt „Gewalt am bischöflichen Internat Albertinum Gerolstein (Landkreis Vulkaneifel) – Aufarbeitung mit und für Betroffene“ in Auftrag gegeben. Gegenstand des Projekts sind sowohl sexuelle als auch physische und psychische Gewalterfahrungen ehemaliger Schüler des Internats. Anlass sind Rückmeldungen von ehemaligen Schülern des seit Anfang der 1980er Jahre geschlossenen Internats zu Gewalterfahrungen durch Mitarbeitende des Albertinum.

Das Projekt startete mit einer Auftaktveranstaltung an der Universität Trier am Donnerstag, dem 31. Oktober 2019. Es ist bis Spätsommer 2021 angelegt.